Starke Altenaer Keeper hält Schusslicht lange im Spiel E1 2017 2018

VFB Altena E1- SC Plettenberg E1 1:4 (1:3).

ALTENA • Im letzten Auswärtsspiel des allmählich endenden Kalenderjahres 2017, ging es für die U11 des SC Plettenberg in die Burgstadt, zum Tabellenschlusslicht, den VFB Altena. Aufgrund der Tabellensituation waren die Gäste hier natürlich der klare Favorit und gingen kurz nach dem Anpfiff auch prompt mit 0:1 durch Antonius Kolios in Führung. Die Plettenberger wollten hier möglichst früh alles klarmachen und rückten sehr weit auf. So gelang Bilal Assalmi in der 6. Minute auch dann das 0:2. Kolius hätte nur eine Minute später auf 0:3 erhöhen müssen, doch der Keeper des VFB parierte seinen Schuss stark. Im direkten Gegenzug der Gastgeber, standen die SCPler zu hoch und Niklas Kübler konnte schlimmeres nur noch durch ein Foul in „Tornähe“ verhindern, sodass es folgerichtig einen „11 Meter“ für die Burgstädter gab. Keeper Linus Bittner konnte den fälligen Strafstoß nicht entschärfen und so stand es auf einmal 1:2. In der 15. Minute konnte Kolius auf 1:3 erhöhen. Bis zur Pause hatten die Gäste eine Fülle an Chancen, doch der starke Schlussmann der Gastgeber hielt den VFB im Spiel.
Im zweiten Durchgang bissen sich die Vier-Täler-Städter hier wahrlich ihre Zähne aus. Vor allem der „Cerberus“ der Gastgeber vereitelte hier beste Einschussmöglichkeiten. Jason Java Henkel, welcher für die Plettenberger Defensive zuständig ist, war es dann in der 40. Minute vorbehalten, den 1:4 Endstand zu erzielen. • mk
 
SC Plettenberg: Linus Bittner - Jan Pauli; Niklas Kübler; Bilal Assalmi; Tobias Kübler; Maximilian Neubauer; Antonius Kolios; Mohamed Al-Merebi; Jason Java Henkel; Yusuf Ali Dilik.

 


Werbung


Sponsoren und Partner
des SC Plettenberg


Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *