Sieg im letzten Spiel der Quali-RundeE1 191116

SC Plettenberg E1 – Lüdenscheider TV E1 7:0 (5:0).

PLETTENBERG • Am letzten Spieltag der Qualifikationsrunde 2, der E1 Junioren, hatten die SCP Nachwuchskicker den LTV Lüdenscheid zu Gast. Bis auf den krankheitsbedingten Ausfall vom Stammkeeper Linus Bittner konnten die Plettenberger personell aus dem Vollen schöpfen. Gleich zu Beginn zeigten die Gastgeber wer hier der Herr im Haus ist und konnten in Person von Jan Pauli, bereits nach 30 Sekunden die erste Großchance verzeichnen, doch in diesem Fall war die Latte im weg. Junes Lahcen probierte es in der 3. Minute per Direktabnahme, nach schönem Zuspiel von Bilal Assalmi, doch konnte der Lüdenscheider Keeper diesen Schuss parieren. Im Minuten Takt erspielten sich die SCP-Jungs ihre Torchancen und es dauerte bis zur 14. Spielminute als Pauli den Knoten zum Platzen brachte und die längst überfällige 1:0 Führung erzielen konnte. Bis hierher hatte man das geschehen voll im Griff. Den ersten kleinen Nadelstich konnten die Gäste in der 16. Minute setzen, aber der Schlussmann Niklas Kübler, konnte schlimmeres verhindern. In der Schlussphase der ersten Halbzeit erhöhten die Jungs von der Elsewiese nochmal mächtig die Schlagzahl und konnten in der 21. erneut durch Pauli, das 2:0 erzielen. Das 3:0 durch Arda Yorulmaz fiel nur eine Minute später. Praktisch in der gleichen Spielminute konnte Yorulmaz seinen zweiten Treffer markieren, zum 4:0. Assalmi erhöhte in der 24. dann noch auf 5:0. Eine sehr starke Schlussphase der Plettenberger.
Im zweiten Durchgang ließen es die Gastgeber etwas ruhiger angehen. Spielbestimmend waren hier aber nach wie vor die SCP Jungs. In der 32. Minute fasste sich der wiedergenesene Mittelfeldspieler Eray Bugday ans Herz und fackelte aus ca.16 Metern auf das Lüdenscheider Tor und konnte den starken Gästekeeper zum 6:0 überwinden. Nur 2 Minuten später traf Mohamed Al Merebi nach einer starken Einzelaktion, aus spitzem Winkel nur die Latte. Den Schlusspunkt leitete Alessandro Leonard Ce ein, als er den stark auftretenden Assalmi bediente, welcher ohne Mühe ebenfalls einen Doppelpack zum 7:0 schnüren konnte. Am Ende ein hochverdienter Sieg, welcher bedeutet, dass die E1 vom SCP in der Tabelle mit 18 Punkten, als 4. abschließt. • eB

SC Plettenberg: Niklas Kübler; Junes Lahcen; Alessandro Leonard Ce; Eray Bugday; Bilal Assalmi; Mohamed Al Merebi; Arda Yorulmaz; Jan Pauli


Werbung


Sponsoren und Partner
des SC Plettenberg


Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *