Auswärtserfolg in Menden

JSG GW Menden/Platte-Heide U17 – SC Plettenberg U17  0:7 (0:1)

Bei den U17 Juniorinnen der JSG GW Menden/Platte-Heide kamen die U17 Juniorinnen des SC Plettenberg zu einem 7:0 Auswärtserfolg. In der ersten Halbzeit war es ein sehr schwaches Spiel der Plettenbergerinnen, die ihren Gegner zu leichtnahmen. Von Beginn an hatte man das Spiel zwar unter Kontrolle, aber die erste Tormöglichkeit besaßen die Gastgeberinnen. Durch eine Unachtsamkeit in der SC Defensive ermöglichte der Mittelstürmerin der Grün-Weißen an das Leder zu gelangen. Völlig alleine auf das Plettenberger Tor zulaufend, wollte sie den Ball an der Torhüterin des SC Vanessa Dasberg vorbei in die linke untere Ecke schießen, aber Vanessa roch den Braten und hielt das Leder fest (5Min.). Zu viele Abspielfehler und Unkonzentriertheit im Spielaufbau waren in den ersten zwanzig Minuten die Folge. Man hatte auch gute Tormöglichkeiten in dieser Zeit, aber sie wurden zu einfach vergeben. Erst in der 25.Minute gelang dann Deniz Cakir nach einer Einzelleistung das schon längst fällige 1:0. Auch dieses Tor brachte keine Änderung im Plettenberger Spiel und so blieb es auch bis zum Halbzeitpfiff. Nach einer kleinen Ansprache des Trainers, stand in der zweiten Halbzeit dann plötzlich eine ganz andere Mannschaft auf dem Feld und es wurde nun Fußball gespielt. Nun über die beiden Außenflügel spielend und genaue Zuspiele im Spielaufbau fanden die SC Mädchen zu ihrem Spiel. In der 42.Min. gelang Caroline Weide nach einem Zuspiel von Laura Günther das 2:0. Wieder C. Weide war es in der 48.Minute, die ein Solo mit einem wuchtigen Torschuss zum 3:0 abschloss. Die nun völlig in der Defensive stehende Heimmannschaft kam nur noch gelegentlich über die Mittellinie, wurde aber sofort von der SC Abwehr abgefangen. Nach einer Ecke von D. Cakir gelangte der Ball vor die Füße von Corinna Rautenberg, die mit einem satten Torschuss das 4:0 erzielte (54.Min.). Nachdem sich Svenja Keyser auf der linken Außenseite gut durchsetze, spielte sie den Ball auf Anna-Marie Lolou und diese versenkte die Kugel zum 5:0(59.Min.). Nun ließen es die SC Mädchen etwas ruhiger angehen, denn die Gegenwehr der Mädchen aus Menden war gebrochen. Die Schlusspunkte in diesem Spiel setzen dann D.Cakir und A.M. Lolou mit einem Doppelschlag in der 76. Und 77.Min. zum Endstand von 7:0.

SC Plettenberg: Dasberg, Temme, Teuber, Parschau, Lolou, Hönigschmid, Weide, Reichelt, Quast, Rautenberg, Keyser, Otlik, Günther, Truszynski, Cakir


Nächstes Event

Zum Seitenanfang
* Copyright ©2005-2019 * SC Plettenberg 1889 e.V. * Alle Rechte vorbehalten *